Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 27 2013

20:38

Quicktipp: Firefox das Kopieren von http:// abgewöhnen

Das ganze ist wirklich nervig, wenn man öfter mal nur die Domain ohne führendes http:// und abschließenden Slash kopieren möchte. Ändern kann man es wie folgt:

1. about:config in der Adressleiste aufrufen und evtl. Sicherheitsabfrage bestätigen.
2. Nach browser.urlbar.trimURLs filtern
3. Mit einem Doppelklick von true auf false umschalten.

Fertig.

May 24 2013

19:55

Quicktipp: Download-Benachrichtigungen im Firefox abschalten

Weil ich gerade wieder einmal davon genervt war, hier zwei simple Schritte um die “Download abgeschlossen”-Benachrichtigung im Firefox abzuschalten:

1. about:config in der Adressleiste aufrufen und die Sicherheitswarnung bestätigen.
2. Nach browser.download.manager.showAlertOnComplete suchen und mit einem Doppelklick auf die Zeile von true auf false umschalten.

Fertig!
(Der selbe Weg funktioniert natürlich auch, um die Popups wieder zu aktivieren.)

March 21 2012

23:45

PDFs direkt im Browser anzeigen mit Evince

Evince ist standardmäßig der Dokumentenbetrachter von Gnome, aber auch von Xfce. Mit einer vollwertigen Textsuche, Thumbnails, Lesezeichen ist er trotzdem schnell und leichtgewichtig. Grafiken werden von der Cairo-Library dargestellt, die mit Hilfe der Grafikkarte schnell und hochwertig rendert.

Mit mozplugger lassen sich PDF-Dateien im Firefox eingebunden anzeigen.

[user@fedora ~]$ su -c 'yum install mozplugger'

Leider klappt das nicht auf Anhieb, Evince öffnet PDFs nach wie vor in einem separatem Fenster. Grund hierfür ist, das ein entsprechender Eintrag in der Konfigurationsdatei fehlt.

1. Um das Problem zu beheben öffnen wir als root die Datei /etc/mozpluggerrc mit Vi:

[root@fedora ~]# vim /etc/mozpluggerrc

2. Dort springen wir direkt zur Zeile 282 und fügen danach eine neue Zeile für Evince ein:

:282
repeat noisy swallow(evince) fill: evince "$file"

Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus:

application/pdf:pdf:PDF file
application/x-pdf:pdf:PDF file
text/pdf:pdf:PDF file
text/x-pdf:pdf:PDF file
	ACROREAD()
        repeat noisy swallow(evince) fill: evince "$file"
	repeat noisy swallow(kpdf) fill: kpdf "$file"
	repeat noisy swallow(Xpdf) fill: xpdf -g +9000+9000 "$file"
	repeat noisy swallow(okular) fill: okular "$file"
	GV()
	repeat noisy fill exits: evince "$file"

3. Abschließend speichern, Vi schließen und den Firefox neu starten:

:wq

Fertig!

flattr this!

14:20

Google und das Dienste-Universum: Teil 1 – Websuche

Als ersten Schritt meiner Reihe “Google und das Dienste-Universum: Freiheit oder Bequemlichkeit?” habe ich die Websuche in Angriff genommen. Dank DuckDuckGo ein recht simples Unterfangen, hier was ich im Detail gemacht habe:

Browser
Ich nutze hauptsächlich Chromium. Auf der Startseite von DuckDuckGo findet sich rechts unten ein Button, der die nötigen Schritte zur Umstellung erklärt.

  1. Rechtsklick auf die Adressleiste
  2. Auf “Suchmaschinen bearbeiten…” klicken
  3. DuckDuckGo in der Liste suchen. Falls es – wie bei mir – nicht auftaucht, einfach auf den “click here”-Link gehen und die Suchmaschine von Hand eintragen. Da ich die Seite auf Deutsch und mit SSL verwenden möchte, habe ich den Suchlink angepasst:
    https://duckduckgo.com/?q=%s&kl=de-de
  4. Optional: Über sog. “bangs”, als Stichwörter mit Ausrufezeichen davor lassen sich die Suchergebnisse steuern. Ich nutze das nicht, daher hier nur der Link zur Doku.
Für Firefox funktioniert der Vorgang sehr ähnlich, die Beschreibung findet sich auch wieder auf der Startseite rechts unten. Für weniger verbreitete Browser gibt es ebenfalls einfache Anleitungen.

Smartphone
Bei einem Android-Smartphone gestaltet sich das Ganze - wer hätte es gedacht - schon deutlich schwieriger. Einerseits, weil die Google-Suche komplett im System, speziell im Browser, verzahnt ist. Andererseits, weil die offizielle DuckDuckGo-App nicht kompatibel mit Android 4 ist.

  1. Die Such-App gibt es auch direkt zum Download, man muss nur die Installation von Fremdapps in den Systemeinstellungen zulassen.
  2. Wer ganz viel Zeit und Nerven hat, kann sich die Android-Sourcen ziehen und die Browser-App mit einigen Veränderungen selbst neu kompilieren. Ich werde das nicht tun, lieber suche ich nur mit der DDG-App.

Desktop
Auch wenn ich sie kaumgar nicht  nutze, habe ich die Suchfunktion der Gnome Shell ebenfalls auf DuckDuckGo umgestellt:

  1. Die XML-Datei herunterladen:
    http://duckduckgo.com/opensearch_ssl.xml
  2. Als root an diese Stelle schieben (und gleich mit umbenennen):
    ~#: mv opensearch_ssl.xml /usr/share/gnome-shell/search_providers/duckdg.xml
  3. Die Google-Suche löschen:
    ~#: rm /usr/share/gnome-shell/search_providers/google.xml
  4. Abschließend mit Alt+F2 ein Kommandofenster öffnen und die Gnome Shell mit “r” und Enter neu laden.

Fertig!

flattr this!

June 07 2011

09:45

December 09 2010

14:18
12:18

October 07 2010

20:56

September 26 2010

16:30
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl