Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

September 26 2011

07:08
07:08

September 13 2011

10:22

July 21 2011

12:34

OLPC: XO-3 soll Solarzellen und Internet via Satellit bekommen

Das Projekts “One Laptop per Child” hat wieder etwas von sich hören lassen: Der bereits 2008 angekündigte Kinderlaptop für Dritte-Welt-Länder “XO-3″ soll vielleicht noch dieses Jahr kommen und auf jeden Fall unter 100$ kosten. Spannend daran ist, dass Projektleiter Nicholas Negroponte verlauten ließ, man wolle das Gerät sowohl mit Stromversorgung durch Solarzellen als auch mit satellitengestütztem Internetzugang ausstatten. Noch unklar ist hingegen die Lösung der Display-Problematik: Angedacht ist ein Hybrid-Display, das sowohl mit dem von Ebook-Readern bekannten E-Ink, als auch im herkömmlichen LCD-Modus arbeitet. In Sachen Betriebssystem hat man sich gegen Windows entschieden, nicht zuletzt wegen der bisher fehlenden Unterstützung von ARM-Prozessoren seitens Microsoft. Deren Ankündigung mit Windows 8 die energieeffizienten CPUs ebenfalls unterstützen zu wollen, kam für das OLPC-Projekt wohl zu spät. Negroponte meinte, man habe schlicht das Interesse daran verloren und plane derzeit entweder Android oder ChromeOS einzusetzen. (Quellen: PCWorld, 11tech)

July 20 2011

23:06

UMTS mit Qualcomm Gobi 2000 unter Fedora 15

Heute habe ich mich endlich mal dran gemacht und versucht auf meinem Thinkpad L412 das UMTS-Modul einzurichten. Der Chipsatz ist der berüchtigte Gobi 2000 von Qualcomm, für den es nur Windows-Firmware gibt. Glücklicherweise gibt es mit gobi_loader von Matthew Garrett ein kleines Tool, das die Windows-Firmware lädt und sich somit der Chip betreiben lässt.

Entweder man baut sich gobi_loader selbst aus den Quellen und installiert es von Hand. Oder man nimmt – wie ich – Matthews spec-Datei und erstellt sich ein RPM-Paket. Das Fertige gibt es in meinem persönlichen Fedora Repository zum Download.

In weiser Voraussicht hatte ich schon vor Monaten direkt unter Windows 7 das Treiberpaket von Lenovo entpackt, was mit das Gefrickle mit wine (“Obtaining the Firmware“) erspart hat. Entsprechend der Tabelle im Thinkwiki habe ich den Pfad zur korrekten Carrier-Firmware ausgewählt, in meinem Fall T-Mobile, sprich der Ordner “4″. Die darin enthaltene Datei “UQCN.mbn” habe ich zusammen mit den zwei allgemeinen Dateien “amss.mbn” und “apps.mbn”, beide in “UMTS” zu finden sind, nach /lib/firmware/gobi kopiert.
Wichtig: Natürlich funktioniert das nur als root!

Nach einem beherzten Reboot des Thinkpads steht das UMTS-Modul als “Mobiles Breitband” im NetworkManager zur Verfügung.

July 19 2011

21:38

Fedora 15: Freedom, friends, future

“Jared Smith, Fedora Project leader, reviews some of the newest features and functionality of the newest member of the family, Fedora 15. From SystemD to BoxGrinder, to a new dynamic firewall, to improvements to enduser interfaces and device driver naming, there’s a lot to see.

Robyn Bergeron, an associate program manager at Red Hat, talks about BoxGrinder–a virtualized appliance creator–and a project from JBoss and one of the first JBoss technologies to make it into Fedora.

Paul Frields, former Fedora Project leader and current operations manager in platform engineering at Red Hat, reviews the new features and look and feel of Gnome 3, the popular desktop environment.”
(Video summary at YouTube.com/RedHatVideos)

10:58

July 17 2011

16:43

I’m going to FUDCon!

So, I’m really excited to tell you that – thanks to the generous sponsoring of my employer B1 Systems - I got the chance to go to Fedora’s FUDCon EMEA (“Fedora Users and Developers Conference”) which will happen in Milan from September 30th till October 2nd.

I’m looking forward to meet many of my fellow Fedora Contributors there, especially Ambassadors and the Design Team. So if you’re gonna be there, let me know!

(Get the badge on the left as SVG or PNG for your blog/website/whatever.)

July 15 2011

06:01

Linux Game: Puzzle Moppet

Die Linux Community hatte das Spiel Puzzle Mopped erst vor einigen Tagen als das “Spiel zum Wochenende” vorgestellt. Seit gestern (14.07.) gibt es das Spiel für 24 Stunden kostenlos zum Downlad!

Puzzle Mopped ist ein 3D-Puzzlespiel, das vom Spielprinzip ist ähnlich Sokoban ist. Man bewegt seinen Charakter “Moppet” durch verschiedene Level zum einem Luftwirbel und muss dabei Hindernisse und Gefahren meistern. Neben taktischem Denken bedarf es räumliches Vorstellungsvermögen um die – immer schwerer werdenen – Level zu lösen.

Also, grab it while it’s hot free! (Später kostet es wieder 13,53€!)

July 14 2011

15:39

Desktop, jetzt mit XFCE

Mein aktueller Desktop mit XFCE 4.2 und Shiki-Colors GTK-Engine, angepasst auf meine Bedürfnisse.

10:35

What’s your t-shirt?

“Upload a photo of you wearing your t-shirt, let’s see what type of t-shirts people wear…link in my comments or do your own blog post :) hmmm wonder how many comments i’ll get from my Fedora buddies ;) ”
(Paul Mellors)

Okay. Did it. It’s Mario day today.
(Photo taken with LittlePhoto for Android)

July 07 2011

22:46

How to fall on dev’s nerves: Heybuddy Mockups

Leider tut sich bei der Entwicklung von Pino derzeit quasi nichts. Schade eingentlich, war das Projekt doch so gut und Hoffnung machend gestartet. Zwar sind die Pakete in Fedora inzwischen veraltet, aber der Abstand zwischen upstream und Distributions-Repositories ist nicht wirklich groß. Daher verwende ich seit einer Weile mit großer Begeisterung auf dem Desktop Heybuddy von Jezra Lickter für identi.ca. Mit der aktuellen Version hat Heybuddy endlich automatische Linkverkürzung spendiert bekam, habe ich mir jetzt überlegt, was mir sonst noch so fehlt.

Heraus kamen obige mockups, die zeigen sollen, wie ein neues und erweitertes Buttonlayout aussehen könnte. Zusätzlich habe ich mir Gedanken über die Einbettung von auf identi.ca hochgeladenen Bildern gemacht. Den entsprechenden Bugreport findet ihr im Launchpad.

June 28 2011

20:33

June 23 2011

14:43

Fedora und die deutschen Übersetzungen

Nachdem Fabian sich bereits im Februar als Koordinator der deutschen Übersetzungen im Fedora Projekt zurückgezogen hatte, war dieser Posten nun einige Monate nicht vergeben. Roman hatte vor ein paar Tagen angeboten, zusammen mit einem weiteren Aktiven, diese Aufgabe zu übernehmen. Da ich bereits in einigen Projekten und zuletzt auch bei Fedora als Übersetzer mitgearbeitet habe, erklärte ich mich spontan bereit. Somit das das deutsche Übersetzerteam nun zwei Koordinatoren.

Du willst auch übersetzen? Super!

Wer Lust hat, an den Übersetzungen mit zu arbeiten, ist herzlich eingeladen dies über die Weboberfläche “Transifex” zu tun. Die Kommunikation erfolgt über die Mailingliste trans-de auf lists.fedoraproject.org. Bei Fragen oder Problemen bin ich jederzeit behilflich, gerne auch über meine persönliche Fedora E-Mail (vinz at fedoraproject punkt.org).

Weitere Informationen und Links findest du auch im Wiki.

June 22 2011

05:45

systemd-analyze

So mag ich das. Kompletter Bootvorgang in 84 sek. bis in den userspace.

[vinzv@calvin ~]$ systemd-analyze
Startup finished in 2930ms (kernel) + 24570ms (initrd) + 56447ms (userspace) = 83948ms

Hier noch das bootchart, in voller Größe nach dem Klick:

June 13 2011

20:03

June 09 2011

22:35

Das war das Red Hat EMEA Partner Summit 2011

Da ich mittlerweile wieder zu Hause bin, noch einige Gedanken zum Red Hat Partner Summit in Dublin.

Nach dem LinuxTag 2009 in Berlin war es für mich die zweite Linux-Veranstaltung mit Business-Fokus, wobei erstere zumindest noch Raum für Community-Projekte hatte. Das Partner Summit ist natürlich rein auf Geschäftspartner von Red Hat ausgerichtet und bietet dementsprechend keinerlei Community- oder Projekt-Inhalte. Damit habe ich kein Problem, es geht nunmal um wirtschaftliche Interessen.

Womit ich jedoch ein Problem habe, ist das Auftreten und Handeln der Vertreter von Open Source und Linux. Da wird nach außen die große Offenheit und Freiheit propagiert und dann rennt die Hälfte der Konferenzteilnehmer mit iPhone oder Blackberry durch die Gegend. Nicht, dass Android jetzt mit großer Freiheit glänzen würde – aber irgendwo zeigt es in der Außenwirkung schon, wessen Geistes Kind der Gegenüber ist. Speziell im Linux-Umfeld.

Inhaltlich war das Summit für mich interessant und spannend, auch wenn einzelne Vorträge recht marketinglastig waren. Aber das gehört wohl dazu, gerade mit der Veränderung des Subscriptions-Modells von Red Hat. Speziell hier war jedoch die Vorstellung des “Subscriptions Managers“, der Verbesserungen mit RHEL6 und dessen Lifecycle interessant.

Leider war die Zeit viel zu kurz, um sich Dublin näher anzuschauen. Aber das, was ich gesehen habe reicht um sagen: Ich komme wieder! (Und das nicht nur wegen der offenen WLANs an jeder Ecke).

Slán go fóill!
(Gaelisch: Bis bald!)

June 07 2011

14:11

Red Hat EMEA Partner Summit 2011

IMG_20110605_141835 IMG_20110605_161937 IMG_20110605_161948 IMG_20110605_161956 IMG_20110605_162003 IMG_20110605_162017 IMG_20110605_190057 IMG_20110605_190618 IMG_20110605_190707 IMG_20110605_190718 IMG_20110605_190724 IMG_20110605_190733 IMG_20110605_191803 IMG_20110605_194123 IMG_20110605_205141 IMG_20110605_223133 IMG_20110605_223158 IMG_20110605_223204 IMG_20110605_223234 IMG_20110606_090105 IMG_20110606_090109 IMG_20110606_090314 IMG_20110606_102722 IMG_20110606_103757 IMG_20110606_134731 IMG_20110606_134741 IMG_20110606_201456 IMG_20110606_230152


(Ein erster Schwung an Fotos, die ich so im Vorbeigehen gemacht habe.)

Ich bin jetzt den dritten Tag auf dem Red Hat EMEA Partner Summit 2011 in Dublin und sitze gerade im Talk über “Mission Critical Red Hat Enterprise Linux“. Auch wenn ich aus den letzten Tagen ziemlich voll mit Inhalten bin, freue ich mich auf den letzten Vortrag heute: “Doing the impossible: Managing Open Source Communities“. Morgen früh um 07:20 geht es dann wieder zurück nach Deutschland.

May 13 2011

16:51

The Great Linux World Map


Besonders gefällt mir der “Mount chroot”. und die “Isle of Mark”.
(by Dedoimedo)

April 18 2011

16:50

Der Linux und BSD Logo-Zoo

Und, wie viele Distributionen erkennst du?
(grafik von megatotoro)

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl